Erziehungskonflikte

Erziehungskonflikte sind Entwicklungskonflikte, sowohl für die Kinder in ihrer Entwicklung hin zum Erwachsenen mit entsprechenden Selbstbestimmungswünschen als auch für die Eltern in ihrem Wunsch und Bestreben, ihre Kinder zu beschützen und ihnen auf ihrem Weg zu selbständigen Menschen alles mitzugeben. Erziehungsthemen setzen sich letztendlich damit auseinander, was es bedeutet, hier und heute Mensch zu sein und dies seinen Kindern zu vermitteln. Eine systemische Beratung kann helfen, diese Fragen zu klären.